Skip to content

RE: Finally … backups.


Kai hatte letzten Woche ueber das RSNAPSHOT-script gebloggt, was mich jetzt dazu brachte das auch mal in Angriff zu nehmen.

Rsnapshot basiert (wie so viele) auf rsync und kann lokale, wie auch ferne (ssh,rsync) Quellen sichern. Die gesamte Konfiguration geschieht in der /etc/rsnapshot.conf und ist sehr uebersichtlich und schnell eingerichtet (nur die TABs als Trenner sind gewoehnungsbeduerftig).

Im folgenden: Tipps zur conf, sowie "tweaks" und natuerlich Performance-Werte :D


"RE: Finally … backups." vollständig lesen

'evolution'..


Also das neuere Programme mehr Arbeitsspeicher verbrauchen kann ich nachvollziehen - aber das hier ist nun echt nicht gebrauchbar:

...da werd ich doch gleichmal die alte Version installieren.  ) ;

Oder doch ein anderer Client? *gruebel*

Bei der Gelegenheit: wir braeuchten mal einen Mailclient-BASH! ( seba tret )