Skip to content

Beim updaten komische init-nospaceleft-fehlermeldungen?


Es ist schon wieder passiert!

Beim System-updaten flogen Fehlermeldung mit "no space left" an mir vorbei..  An Platz mangelt es aber nicht auf / . Aber auf /boot waren nur noch paar MB frei. Nicht genuegend fuer einen neuen Kernel (der mind. 25MB mit initramfs,vmlinuz,usw braucht)!

Also nachgeguckt welche Kernel ich installiert habe:

dpkg -l linux-image*

Dann die aeltesten auswaehlen und per

aptitude remove linux-image-...

deinstallieren. Nun sollte mehr Platz auf /boot vorhanden sein. Danach das nicht vollstaendige gebaute initramfs neubauen. Am besten einfach das neueste Kernel-Paket neu-installieren:

aptitude reinstall linux-image-...


Viel Erfolg!

UPDATE 24.1.2012:

Ich hab im Internet auch den Tipp gefunden, folgendes in einer root-shell auszufuehren:

dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ] [^ ] \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd am :

Hatte das selbe Problem gestern auf einer hier installierten Lucid Maschine. Nach einer aehnlichen Prozedur (habe aptitude purge benutzt) hab ich gleich mal eine neue Policy draus gemacht;
/boot bekommt in Yukunft 500MB space (langt fuer ~20 kernel)
ein cron.monthly entsorgt alle kernel die nicht der aktuelle und sein vorgaenger sind

Ich werd mir die Tage noch mal den computer janitor angucken der mit ubuntu kommt,e vllt kann der aehlniches und mehr.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen