Skip to content

Ubuntu update auf 11.10


Samstag nichts zu tun? Perfekt fuer ein update aufs neue Ubuntu! Ist doch sicherlich Idioten sicher... dacht ich mir.

Leider hatte der idiotensichere Aktualisierungsmanager vergessen, dass /boot volllaufen kann und war der Meinung, dass das updaten des initramfs so kritisch waere, dass er irgendwie versucht hat die Installation rueckgaenging sic zu machen bzw. dann einfach wegzusterben. Natuerlich hat er dabei mich mit paar Paketen zu wenig zurueck gelassen und komplett gnome mitgenommen beim sterben.

Also: Neustart.. Hilft doch sonst immer!

Danach befand ich mich in einer schicken schlichten Unity-Oberflaeche, der aber die Symbole und die Windowdecoration (die kommt wohl von Compiz?) fehlten. Diese 'neue' Oberflaeche bedeutet aber mehr Klicken, weniger blinkende Applets und keine/schlechte Konfiguration.. da kann ich mir ja gleich Fluxbox installieren! Also geguckt wie ich das "gute, alte" gnome wiederbekommen:

aptitude install gnome-session-fallback

Danach alle Applets wieder zusammen gesucht, die ganze 3D-Optik reduziert und alle hotkeys wieder eingerichtet. Jetzt laeufts wieder.. aber ob ich das beim naechsten Ubuntu-update immernoch machen kann? Naja.. man wird sehen.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen